gertrauD ellinger, malerei

Erinnerungsfetzen...

Gertraut Ellinger (Ellinger-Binder)

 

1938 geboren in Heilbronn

 

1957 – 1961 Studium an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste in Stuttgart bei den Professoren Gerhard Gollwitzer, Rudolf Schellenberg, Rudolf Yelin d. J. und Kurt Wehlte.

 

Seit 1961 als freischaffende Künstlerin tätig.


ÜBER MICH

 „Meine Werke sind von einer tiefen Naturverbundenheit geprägt die sich zeitlebens als primäres Thema in meiner Malerei zeigt.

Die Ölmalereien der 60er und 70er Jahre zeigen, vom phantastischen Realismus beeinflusst, Landschaften die an weibliche Körper erinnern.

Das Sujet, die Malweise und Auffassung verändern sich in den Jahren zwischen 1980 und 2002. Der Fokus richtet sich nun auf die „reale Natur.“ Zumeist male ich Landschaften in meiner Umgebung: Felder der Filderebene, Dünenformationen eines Strandurlaubes, Weinberge am Neckar oder Hügel um meine Heimatstadt Heilbronn. Dabei folgen die Abbildungen den Formen und Farben meiner künstlerischen Wahrnehmung.

Ab den 90er Jahren entwickelte sich in meiner Formensprache eine formale Reduzierung und Abstrahierung. Das ursprünglich landschaftlich motivierte Bildsujet zeigt bis in die Gegenwart Erinnerungsfetzten dieser Landschaften, deren malerische Strukturen und Texturen der Farbfeldmalerei nahe sind.  

 


Kontakt

 gertraut.ellinger (at) epmcg.org  


Kontakt

Künstlerbund Heilbronn e.V.
Karlstraße 55, Galerie  K55
74072 Heilbronn

Telefon 0157 88 63 91 41
E-Mail kasse@kbheilbronn.de
Webseite www.kuenstlerbund-heilbronn.de