Ausstellungen

Erleben Sie die Arbeiten unseres Künstlerbunds hautnah

Besuchen Sie unsere Galerie K55

Der Künstlerbund Heilbronn betreibt die Galerie K55 und veranstaltet dort  jährlich 8-10 Ausstellungen.         Den größten Anteil bilden wechselnde Einzelausstellungen der Mitglieder, dazu kommen Gruppen- bzw. Jahresausstellungen zu verschiedenen Themen.

 

 


Aktuelle Austellung

Rainer Lobitz, Sergei Moser:

HOLZ - LINOLEUM

Zwei neue Mitglieder stellen aus

Eröffnung: Sonntag, 09.01.2022, 17 Uhr

Einführung: Klaus Rensch, Vorsitzender KBH

Dauer: 09.01.-06.02. 2022

Öffnungszeiten: Di 15-18, Do 17-20, So 14-18 Uhr

Rainer Lobitz: ZEIT-ZEICHEN ist eine skulpturale Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Gesellschaft, mit dem gesellschaftlichen Umgang miteinander. Es ist eine Anregung zur Hinterfragung unserer Beteiligung daran. Betrachtet wurden dabei unsere Formen der Kommunikation und der Zielformulierung. Mit Hilfe der Formensprache und auch der Größe der Skulpturen versucht er die Wichtigkeit und die Komplexität der Vorgänge in den Vordergrund zu rücken und bewusst zu machen.

Zu der Überschrift sind drei Skulpturen entstanden. Die Titel lauten: Diskussion, Offenes Ohr und Vision.

Lobitz möchte den Betrachter  positiv ansprechen, um das Interesse für den eigentlichen Sinn dieser Ausstellung zu wecken und eine bleibende Erinnerung für diese Themen zu erzielen.

 

Sergei Moser benutzt für seine künstlerische Ausdrucksweise das Medium Druck. 

Die mittel- und großformatigen Linoldrucke, mit denen sich der Künstler derzeit auseinandersetzt, entfalten eine erstaunlich malerische Wirkung. Diese erzielt er durch einen aufwändigen Druckprozess mit einer Vielzahl von manuellen Druckvorgängen. Durch seine experimentelle Nutzung der Druckstöcke entstehen individuell eingefärbte Ergebnisse, die jedes Exemplar zu einem Unikat machen. 

Die surreal anmutende Motive entstehen sowohl auf Leinwänden als auch auf Papier und werden oft zu kleinen Serien oder großen Bildern vereint oder ergänzt. Dabei greift er vorzugsweise auf den Linolschnitt und den Schablonendruck zurück.

Der aus Moldawien stammende Künstler studierte bei Prof. Baumgartl und Prof. Chevalier an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und eignete sich eine künstlerische Formensprache an, bei der er eigene Welten erschafft, die aus einer Kombination von maschinell, organisch und architektonisch anmutenden Formen bestehen.

 



Kontakt

Künstlerbund Heilbronn e.V.
Karlstraße 55, Galerie  K55
74072 Heilbronn