· 

„Wir sind alle Künstler - Alles kann Kunst werden“

Hallo Kunstfreude!

Neue Seiten beim Künstlerbund Heilbronn. Ein Blog gehört natürlich dazu! Das Bloggen ist mir nicht in die Wiege gelegt worden, dennoch freue ich mich, mit aktuellen Themen, eine rege Diskussion zu starten. 

 Euer Andreas Pick

 

 „Wir sind alle Künstler - Alles kann Kunst werden“

 Joseph Heinrich Beuys  (12.05.1921 - 23.01.1986)

 

Als ich neulich den Namen Beuys googelte, wollte ich mich eigentlich nur vergewissern, dass  er seinen Vornamen mit „ph“ am Ende schreibt, dabei fiel mir eine Dokumentation auf Arte, zum 100-jährigen von ihm, in die Hände. Ich finde diese Doku sehr empfehlenswert. (Leider ist sie nicht mehr in der Mediathek abrufbar.) Ein Satz daraus ist mir besonders im Ohr hängen geblieben. „Ist das Kunst oder kann das weg“?

Die beiden Damen, die damals die Kinderbadewanne zweckentfremdet haben - Beuys hatte sie zuvor ja auch schon als Kunstwerk zweckentfremdet - meinten wohl nur „och, dat alte Ding“ oder haben wir es mit dem teuersten Sperrmüll der Welt zu tun? Sicher nicht! Ich denke, die Nachkriegszeit brauchte einen Künstler wie Beuys, um zu verhindern, dass die Kunstwelt sich festruckelt. Ach so ja Krieg, ich wusste zuvor nichts von einem fliegenden Beuys in einem Kampfsturzbomber. 1944 ist er auf der Halbinsel Krim mit seinem Flugzeug abgestürzt, dabei kam der Pilot ums Leben, Beuys wurde verletzt. Ein traumatisches Ereignis, das ihn später wohl stets verfolgt hat. Er selber sagte dazu, man habe ihn „zurecht geschossen“.Beuys, ein Künstler der zu polarisieren wusste und nach seinem nach seinem Tod 1986 die Kunst weiter, bis heute, beeinflusst. 

 

Zu dem Thema: „Alles kann Kunst werden“, ist mir eine Fotografie in den Sinn gekommen, die ich 2019 in Wien aufgenommen habe. Über dem Eingang des Ausstellungshauses der  Wiener „Secession“ findet sich folgender Spruch:

 

„Der Zeit ihre Kunst - Der Kunst ihre Freiheit“

Und möchte diese Worte im Raum stehen lassen und damit in den Blog einsteigen. ap

 

Ach, übrigens „Beuys“ kommt im August nach Heilbronn!

In der Kunsthalle Vogelmann wird dann die Ausstellung

‚Ein Woodstock der Ideen Joseph Beuys, Achberg und der deutsche Süden‘

 vom 28.08. – 28.11.2021 gezeigt.

 

 Ich, ich freue mich schon darauf.

 ap

Kontakt

Künstlerbund Heilbronn e.V.
Karlstraße 55, Galerie  K55
74072 Heilbronn

Telefon 0157 88 63 91 41
E-Mail kasse@kbheilbronn.de
Webseite www.kuenstlerbund-heilbronn.de